Energieerzeugung/-versorgung

Ausgangslage

In der Energieerzeugung, Energietechnik und Versorgung geht es hauptsächlich um die Technologien zur Energiegewinnung, Speicherung, Nutzung und Transport. Auch der Bereich rund um kerntechnische Anlagen zählt hierzu. Ein Augenmerk liegt darauf, einen hohen Ertrag an nutzbarer Energie zu erzielen und das möglichst effizient, wirtschaftlich und umweltverträglich.

In vielen Bereichen, sei es bei der Herstellung einzelner Komponenten oder im Prozess der Energieerzeugung selbst, wird Wasser zu unterschiedlichen Zwecken genutzt. Entlang der Prozesskette rund um die Silizium-Verarbeitung zum Beispiel, können Abwässer verschiedene Stoffe wie Säuren, PEG oder Fluoride enthalten.

Im Bereich der Herstellung von Energie aus Biomasse entstehen Abwässer, die Feststoffe wie auch kolloidal gelöste organische Verbindungen aufweisen. Aufgrund der gesetzlich strengen Bestimmungen ist die Einleitung des Abwassers ohne Behandlung nicht möglich.

Unabhängig von den Inhaltsstoffen des Abwassers bieten wir Ihnen eine individuelle Lösung zur Abwasserbehandlung und Reinigung. Sie können das gereinigte Wasser  in Ihren Produktionsprozess zurückführen und somit den Wasserverbrauch und die Betriebskosten erheblich senken.

 
 

Lösung:

Aufbereitung der Abwässer & Vermeidung der Entsorgung

  1. Für das anfallende Abwasser werden abgestimmt auf seine Inhaltsstoffe entsprechend geeignete Vor-und Nachbehandlungen asugewählt.
  2. In der Vorbehandlung werden einzelne chemische Bestandteile im Abwasser konfektioniert und Feststoffe abgetrennt.
  3. Während des Verdampfungs-Prozesses wird das vorbehandelte Abwasser über einen KMU LOFT Vakuum-Verdampfer aufbereitet und qualitativ hochwertiges Kondensat (Destillat) entsteht.
  4. In der Nachbehandlung erfolgt das problemlose Entfernen vorhandener freier Ölphasen, bei Bedarf weitere Reduktion organischer Inhaltsstoffe durch Membranfiltration. Zudem bestehen Möglichkeiten zur Entkeimung.
  5. Erzeugtes Destillat kann im Prozess-Kreislauf wiederverwendet werden.
  6. Restkonzentrat von wenigen Prozent wird extern entsorgt.

Vorteile:

  • Bis zu 98 % Wasserersparnis durch Wiedereinsatz des Destillates
  • Sehr gute Destillatqualität
  • Prozesssichere Abwasserbehandlung und Arbeitssicherheit
  • Sehr hoher Automatisierungsgrad
  • Reduzierung der Energie- und Betriebskosten
  • Abfallvolumen wird um ein Vielfaches reduziert
 
 

Viele Kunden freuen sich über uns, wir freuen uns auf Sie.

Kontakt

Kontakt

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@kmu-loft.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* Pflichtfelder

 
 

KLC Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an
und profitieren Sie von exklusiven Angeboten und Aktionen.