Peripherie KLC-TAWACO

Die KLC-TAWACO ist eine Entsalzungsanlage, die eine perfekte Kombination aus Enthärtung und Umkehrosmose bietet. Damit wird das Stadtwasser gemäß der Deutschen Trinkwasserverordnung entsalzt. Die TAWACO ermöglicht als Doppelenthärtung einen durchlaufenden Enthärtungsprozess, auch während der Regenerationsphase.

3D-Darstellung der KLC-TAWACO

Perfekte Enthärtung für Stadtwasser

Entsalzungsanlagen nach dem Umkehrosmose-Prinzip werden eingesetzt, um Stadtwasser gemäß der Deutschen Trinkwasserverordnung zu Entsalzen. Das Stadtwasser gelangt per Eigendruck über einen Rohrtrenner in die Enthärtung. Hier werden die Härtebildner (Ca2+; Mg2+) über Harz entfernt. Anschließend entsalzt die Umkehrosmose das enthärtete Trinkwasser, indem mit einem Membranmodul (Umkehrosmose-Prinzip) Salze zurückgehalten  werden. Diese Salzlösung kann als Regenerat in die Kanalisation geleitet und das entstandene Permeat als hochwertiges RO-Wasser eingesetzt werden. Eine automatische Härtekontrolle überwacht die Funktionalität und löst bei Bedarf einen Regenerationszyklus mit Kochsalzlösung aus. Die Doppelenthärtung ermöglicht einen durchlaufenden Enthärtungsprozess, auch während der Regenerationsphase. Je nach Prozesswasser ist die Anlage auch im Verbundbetrieb mit unseren Verdampfern einsetzbar.

Besonderheiten
  1. Schützt vor Ablagerungen im Verdampfer und reduziert dadurch Betriebsmittelkosten
  2. Bestes Waschergebnis durch weiches Wasser
  3. Automatische Härtekontrolle, Vorfilter, Systemtrenner
  4. Autarker Betrieb mit integrierter Steuerung oder im Verbundbetrieb mit Verdampfer einsetzbar
  5. Kompakte Bauweise, vormontiert auf Gestell
  6. Wahlweise Einzel- oder Doppelenthärtung